Die heiße Trainingsphase geht los

Und das im zweifachen Sinne: Oslo steht kurz bevor und der Sommer zeigt sich von seiner besten Seite: Die Temperaturen klettern wieder auf über 35°. Und wir stehen, nein vielmehr tanzen, tragen, werfen und bewegen uns in der Halle. Doch all das Schwitzen hat auch einen Sinn – unsere Choreographie steht und in den letzten vier Trainings geht es darum, die ganze Nummer zu schleifen, damit jede Bewegung sitzt und wir uns voll auf unsere Präsenz konzentrieren können.

Denn der Wettkampf kommt mit großen Schritten näher: Die Nervosität steigt, die Finanzen sind sondiert, die Delegationskleidung ist auf dem Weg, die Proben- und Wettkampfzeiten in Oslo stehen und der vorausgehende und anschließende Urlaub in Norwegen ist organisiert.

Wir haben so viel trainiert, dass man schnell vergisst, was wir alles gelernt und erstellt haben in den letzten Monaten: verschiedene Tänze mit neuen starken Choreographien, die Fischrolle, eine neue Technik für Olgas Nest, akrobatische Teile wie den Salto-Wurf, den Hand-zu-Hand, eine komplizierte Fünfer-Pyramide, den Drei-Mensch-Hoch und und und…

Der Drei-Mensch-Hoch steht!

Wenn ihr euch selbst davon überzeugen wollt, was aus unserer Nummer für Oslo geworden ist, dann kommt zu unserer öffentlichen Hauptprobe am Donnerstag, 13. 07. um 21 Uhr im Walter-Eucken-Gymnasium!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.